Kontakte sind für Ihren Hund wichtig.

Überschüssige Energien abbauen, die eigenen Fähigkeiten einschätzen lernen, Grenzen erfahren – der Umgang mit Artgenossen ist für Ihren Hund wichtig. Denn er fördert das soziale Verhalten positiv und gibt Ihrem Vierbeiner die Möglichkeit, sich artgerecht auszutoben.

Gerade die ersten Wochen sind natürlich entscheidend. In der Welpenspielgruppe lernt Ihr kleiner Begleiter durch den direkten Kontakt mit Gleichaltrigen die natürlichen Verständigungs- und Verhaltensformen und was es heißt, Hund zu sein. Doch auch, wenn Ihr Hund dem Welpenalter entwachsen ist, verlieren diese Kontakte nicht an Bedeutung. Denn neben der inneren Ausgeglichenheit, die sie mit sich bringen, kann Ihr Vierbeiner in der Spielgruppe jede Menge Neues durch Abgucken und gemeinsames Üben erlernen.

Alle Hunde spielen gern! Ob Jung oder Alt – beim Austoben mit Artgenossen wird Ihr Hund so richtig gefordert. Neben der Förderung des sozialen Verhaltens dient der Freilauf mit Artgenossen...
Wenn junge Hunde toben. Für den echten Hundefreund gibt es wohl kaum etwas Schöneres, als einem Rudel Welpen beim Balgen zuzuschauen. Dabei steckt hinter dem Herumtollen weit mehr als auf den ersten B...